Direkt zum Inhalt

„Weil ich mich schnell und unkompliziert weiterentwickeln konnte.“

Lara Amer, 37, IT-Expertin

Die Geschichte von Lara Amer ist ein Mutmacher für all jene, die in einer neuen Umgebung, einem fremden Land und einem neuen Kulturkreis beruflich Fuß fassen möchten.

Sie kam im vergangenen Jahr von Syrien nach Leipzig. Heute ist sie ein fester Bestandteil des Managed-Services-Teams von iGZ-Mitglied sowie Personal- und Zeitarbeitsunternehmen Allgeier Experts. Sie kümmert sich derzeit um Kundenkommunikation mit E-Mails, Anrufen und Tickets mit Aufträgen und Wünschen der Kunden. „Ich habe hier ein tolles Team, die mich sehr gut unterstützen. Am Anfang haben am Telefon alle sehr schnell gesprochen, aber jetzt bin ich gut drin“, berichtet die 37-Jährige.

Als Lara Amer von Syrien nach Deutschland kam, besuchte sie zunächst einen Sprachkurs. Danach wollte sie schnellstmöglich eine feste Arbeit finden. In ihrer Heimat Syrien hatte sie bereits ein IT-Studium absolviert, daher suchte sie im Internet nach Jobs im IT-Umfeld. So ist sie über eine Online-Jobbörse auf eine Anzeige von Allgeier Experts aufmerksam geworden. Am nächsten Tag hat sie ihre Unterlagen persönlich vorbeigebracht. Das war für Lara Amer ziemlich aufregend, da ihr Deutsch damals noch nicht so gut war. Ein Allgeier Experts Mitarbeiter hat ihr direkt einige Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt und sich mit verschiedenen Kunden in Kontakt gesetzt. Danach ging alles ganz schnell und sie bekam schon nach kurzer Zeit eine Zusage. „Insbesondere im IT-Bereich besteht seit Jahren eine kontinuierlich hohe Nachfrage nach Fachkräften. Im Zuge der Flüchtlingswelle sind viele junge IT-Talente wie Lara zu uns gekommen, die bereits über ein sehr gutes Vorwissen verfügen und helfen können, diese Lücke zu schließen“, erklärt Patrick Mildner, Vorstand der Allgeier Experts SE.

Zunächst begann Lara Amer von Juli 2017 bis Ende Dezember 2018 bei Allgeier Experts im IT-Support bei der Computacenter im Einsatz zu arbeiten. Anschließend wurde sie von der Computacenter in Leipzig übernommen und ist seit Januar 2019 fester Bestandteil des Teams. Für sie ist Zeitarbeit eine tolle und schnelle Chance. „Zeitarbeit war für mich ein Sprungbrett und ich konnte mich schnell und unkompliziert weiterentwickeln“, berichtet die junge Frau.

...für Arbeitnehmer

Finn Schober

Finn Schober, 34, Bürokaufmann

Zeitarbeitsunternehmen schauen genau hin, welches Potenzial in ihren Bewerbern steckt und denken über die Standards von Ausbildungsberufen hinaus.

Sanjay Gopi

Sanjay Gopi, 29, Maschinenbauingenieur

Der studierte Produktentwickler aus Indien ist begeistert: „Ich finde, dass Zeitarbeitsfirmen eine bessere Personalarbeit machen als andere Unternehmen.“

Marius Schneekloth-Herzog

Marius Schneekloth-Herzog, 42, exam. Altenpfleger

Marius Schneekloth-Herzog mag seinen Beruf. Auch, wenn er alles andere als einfach ist und die Bedingungen besser sein könnten.

Michael Görz

Michael Görz, 18, Lagerhelfer bei einem Online-Möbelunternehmen

Schulabschluss in der Tasche und dann? Dann beginnt manchmal die lange Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Alina Bordian

Alina Bordian, 33, Kommissioniererin im Arzneimittelunternehmen

Alina Bordian ist mit ihrer Arbeit mehr als zufrieden und hat vor ihrer jetzigen Tätigkeit schon gute Erfahrungen mit Zeitarbeit gesammelt.