Direkt zum Inhalt

„Weil mir alle so gut geholfen haben.“

Bassel Alali

Bassel Alali, 30, Holzmechaniker

Vor zweieinhalb Jahren kam der 30-jährige Bassel Alali aus Syrien nach Deutschland. Ganz neu in Koblenz musste er sich erstmal zurechtfinden und langsam Deutsch lernen.

Zum Glück traf er Anna Brandstätter von der Zeitarbeitsfirma Nazareth Personal, die ihm bei Schriftverkehr mit den Behörden, Wohnungssuche und Deutschkursen half, damit er schnell Fuß fassen konnte. Zunächst machte er ein Praktikum bis er seine Arbeitserlaubnis erhielt. Heute ist er bei „Hobby“ unter Vertrag, einem Wohnmobil- und Wohnwagenhersteller. „Ich habe Tischler gelernt. Jetzt bin ich Holzmechaniker und baue Fenster und Fußböden in Wohnmobile und Wohnwagen ein“, erzählt der junge Mann.

Er liebt die Arbeit im Team und dass jeder seinen Teil am Gesamtwerk fertig macht. „Das Team hier ist echt toll. Ich habe nette Kollegen, manche sind schon Freunde geworden. Und so habe ich auch viel schneller Deutsch gelernt.“ Manchmal wird es aber auch sehr stressig. Vor ein paar Wochen musste das Team 19 Wohnwagen fertig montieren. Harte Arbeit und ordentlich Stress. Doch das schweiße das Team zusammen. Bei Fragen kann sich Bassel Alali immer vertrauensvoll an Nazareth Personal wenden, die ihm mit Rat und Tat zur Seite stehen: „Das läuft und ist gut geregelt“.

 

...für Arbeitnehmer

Christian Röckel

Christian Röckel, 43, Maschinen- und Anlagenführer

Christian Röckel ist ein Meister der Maschine. Der 43-Jährige arbeitet an einer Sägemaschine in der Automobilzulieferbranche.

Ryan Martin

Ryan Martin, 34, Key-Account-Manager

Ryan Martin ist 34 Jahre alt, kam aus den USA (Portland, Oregon) für die Liebe und Familie nach Deutschland.

Dieter Schuette

Dieter Schütte, 52, Schweißer

Dieter Schütte ist begeistert: „Alles, was wir im Vorstellungsgespräch vereinbart haben, hat mein Zeitarbeitgeber schnell und zuverlässig umgesetzt.“

Madlen Neubert

Madlen Neubert, 32, Fachlageristin